Paul Schmöle macht alles klar

Paul Schmöle macht alles klar

Menden. An diesem Wochenende feierten beim überkreislich spielenden Fußball-Nachwuchs aus der Hönnestadt nur die A1-Junioren des BSV Menden einen wichtigen Heimsieg im Kampf um den Klassenerhalt, während die B1-Junioren von Menden United nur knapp einen zählbaren Erfolg gegen den Kontrahenten aus dem Siegerland verpassten.

Im Spitzenspiel der D-Junioren-Bezirksliga 4 holte der BSV Menden ein beachtliches Remis gegen Tabellenführer SF Siegen. Die einzelnen Spiele im Überblick:

A-Junioren-Bezirksliga 4: BSV Menden – Türkischer SV Lüdenscheid 3:1 (1:0). Der BSV holte zuletzt sechs Zähler aus zwei Partien und hat sich auf Platz acht weiter Luft im Abstiegskampf verschafft. ,,Wir haben uns schwer getan, aber der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung“, freute sich Mendens Trainer Peter Habermann. In einem ansonsten fairen Spiel gab es sechs gelbe Karten (1:5), wobei Schiedsrichter Emin Bogucanin mit den Verwarnungen die Nickligkeiten der Bergstädter gleich unterbinden wollte.

Finn Ittermann brachte die Gastgeber in Führung (29.). Im zweiten Durchgang baute TIm Eickelmann die Führung der Mendener aus (65.), aber die Lüdenscheider machten durch den Anschusstreffer das Spiel wieder spannend (2:1/73.). Paul Schmöle beseitigte mit dem Treffer zum 3:1 alle Zweifel am Erfolg (83.).

BSV Menden: Hölzel; Steinhoff, Ajjot (46. Schmöle), Drude, Sommerhoff (56. Amblianitis), Altmann, Ittermann, Arndt, Kutlu, Hill (25. Genovese), Eickelmann.

B-Junioren-Bezirksliga 4: Menden United – TuS Erndtebrück 0:2 (0:1). Die Hönnestädter kassierten die sechste Saisonniederlage und wurden nach dem 5:1-Auswärtserfolg aus der Vorwoche beim TuS Plettenberg bereits am Samstag auf heimischem Terrain wieder ausgebremst. Das Team steht weiter auf einem Abstiegsplatz.

Nach sieben Minuten ging Erndtebrück in Führung, doch der BSV kam in der zweiten Halbzeit durch Tim Vetter zu drei Tormöglichkeiten (46./48./52.). In der 52. Minute scheiterte er freistehend am TuS-Torwart. 180 Sekunden später erhöhten die Gäste durch Lahrech auf 0:2 (55.).

,,Der Gegner ließ mit Diagonalpässen den Ball super laufen. Wir haben zwar noch einmal alles nach vorne geworfen, aber ein Punkt zu holen ist uns nicht geglückt“, sagte Mendens Coach Ahmed Moala.

Menden United: Weische; Petti, Sommer, Krowczynski, Hamoudeh (41. Osieka), Vogelsang, Schubert, Sarkat (70. Hoffmann), Woschko (79. Gökkaya), Vetter, Lausch.

D-Junioren-Bezirksliga 4: BSV Menden – SF Siegen 1:1 (1:1). „Es war das erwartete Spitzenspiel, in dem die Gäste zwar die besseren Chancen besaßen, das insgesamt aber auf Augenhöhe ablief. Der BSV bestimmte die erste Halbzeit, Siegen agierte nur mit langen Bällen.

Nach elf Minuten war der Tabellenführer in Führung gegangen, Derell Domke glich aus (27.). In der zweiten Halbzeit mussten sich die Gastgeber bei Torwart Max Tillmann bedanken, der wieder überragend hielt.

BSV Menden: Tillmann; Puzik (23. Bajrami/49. Janke), Kocaoglu, Domke, Janke, Rausch (27. Rausch), Hohmann, Asemota, Anastasopoulos (53. Westebbe), Düsenberg.

Oliver Junker

Paul Schmöle macht alles klar | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/menden/paul-schmoele-macht-alles-klar-id12339905.html#plx1812021594

Ähnliche Artikel