Die Spielberichte vom Wochenende

Die Spielberichte vom Wochenende

Menden. AUch am Wochenende rollte der BSV bei den BSV Jugendteams. Danke an die Trainer der Teams für die Spielberichte!

BSV Menden „Minis“ – SC Tornado Westig     o.E.

Die G-Junioren des BSV spielten am Samstag im Dauerregen ein tolles Heimspiel gegen den SC Tornado Westig – wobei das Trainergespann Lars Becker/Thomas Schomaker 15 Spielern möglichst gleiche Spielanteile gewährte gegen Gäste aus Hemer, die ihrerseits ohne Auswechselspieler angereist waren.

Zwischen den Pfosten sorgten Lenny Ari (1. HZ) und Mo Lambert (2. HZ) mit gleichermaßen souveränen Leistungen dafür, dass nach 2×20 Minuten viele tolle Paraden zu beklatschen waren. Im Angriffsspiel versuchten die Fünf- und Sechsjährigen, die Trainingsinhalte (Passspiel, Orientierung im Feld, zügiger Abschluss) umzusetzen, was vor allem in der zweiten Halbzeit immer besser gelang.

Aktuell schöpfen die Trainer Lars Becker und Thomas Schomaker aus dem Vollen: 16 Jungen sind für den BSV spielberechtigt, beim Training sind donnerstags sogar bis zu 20 junge Kicker im Huckenohl-Stadion.

Eine Woche zuvor hatte der BSV im ersten Saisonspiel bei der SG Hemer ebenfalls ein tolles Spiel abgeliefert mit vielen Toren auf beiden Seiten. Das nächste Spiel findet am 7. Oktober (12.30 Uhr) bei Borussia Dröschede statt.

 

 

VfL Platte- Heide II – BSV Menden III    0:16

Der erste Sieg ist endlich eingefahren! So siegten die Schützlinge von Nico Przibylla und Marcin Grabowski nach 60 Minuten gegen den VfL Platte- Heide mit 0:16 (0:5)!

Die Führung für die Gäste fiel recht früh in dem Spiel. So erzielte der BSV Menden bereits in der dritten Minute den ersten von sechzehn Treffern in der Partie. Die Gastgeber gaben noch nicht auf und versuchten, weiterhin gegen die Offensive des BSV gegenzuhalten. Allerdings folgte der nächste Treffer in der zehnten Minute. Der BSV stand sehr offensiv im gesamten Spiel. Jeder Versuch, das Spiel vom eigenen Tor aus aufzubauen, misslang dem VfL durch die hellwache Mannschaft des BSV. So fand das Spiel auf dem Platte- Heider Kunstgrün praktisch nur in der gegnerischen Hälfte statt. „Sobald der VfL in Ballbesitz war, haben wir sie extrem unter Druck gesetzt. Sie hatten keine Räume, und kamen gar nicht vor unser Tor“, zeigte sich Cheftrainer Nico Przibylla nach dem Spiel sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. So hatte der VfL in diesem Spiel nicht viele Aktionen in der Spielhälfte des BSV, was dazu führte, dass es nicht einen Torschuss gegeben hat. Dies lag auch an der starken Defensive der D3 an diesem Tag. „Spätestens ab der Mittellinie gehörte uns der Ball. Und falls doch noch einmal ein Spieler des VfL durchgekommen ist, haben wir unter hohem Tempo den Ball wieder erobert“, so Trainer Nico Przibylla. Allerdings fing der Gastgeber nach dem 0:5 in der 26. Spielminute auch an, zu verzweifeln. So wurden auch die langen Bälle sofort vom BSV abgefangen und der nächste Konter direkt eingeleitet. Doch dem BSV- Trainer gefiel noch etwas in dem Spiel: „Meine Mannschaft hat zu keinem Zeitpunkt in dem Spiel aufgehört, Fußball zu spielen. Sie haben bis zum Abpfiff ordentlich weiter gespielt und sind vorne auch nicht fahrlässig mit den eigenen Torchancen umgegangen.“ So fiel letztendlich in der 59. Spielminute das 16. Tor und damit auch das letzte an diesem regnerischen Tag.

Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag im heimischen Huckenohlstadion gegen  den Tabellenvierten Geisecker SV statt. Das Spiel wird um 12:15 Uhr angepfiffen. Mit Sicherheit keine leichte Aufgabe für die Kicker des BSV….

 

 

BSV Menden C1 – BSV Menden C2     10:1

Nachdem die C1 letzte Woche Spielfrei hatte, musste der BSV am vergangenen Samstag gegen die eigene C2 ran. Man wollte frühzeitig in Führung gehen und die Chancen waren gegen tapfere C2 Spieler da, allerdings fehlte die Leichtigkeit vorm Tor und man vergab Riesenchancen früh in Führung zu gehen. Nach knapp 30 Minuten war der Knoten geplatzt und man legte kurz darauf noch 2 mal nach. Mit 3:0 ging man in die Pause. In der 2.Halbzeit drehte die C1 dann richtig auf, Endstand 10:1.
Tabellarisch befindet sich die C1 wieder auf Platz 2 und hat ein Spiel weniger als der Tabellenführer Borussia Dröschede die in 2 Wochen im direkten Duell gegen die C1 aufeinandertreffen.

Christoph Burg:
,,Wir haben wieder wichtige Schritte nach vorne gemacht, die Mannschaft befindet sich in einer guten Form. Es ist vor allem wichtig vor den nächsten wichtigen Meisterschaftsspielen in einer guten Verfassung zu sein um die bestmöglichste Leistung abzuliefern. Großes Lob an die Mannschaft, wir haben heute ein gutes Spiel abgeliefert.“

 

BSV Menden B2 – SC Hennen B1    3:2

B2 baut Siegesserie aus – Im Spitzenspiel des 4. Spieltages trafen unser Jungjahrgang auf die B1 von SC Hennen. In einer hart umkämpften Partie konnten sich beide Seiten zunächst keine Vorteile erarbeiten. Dem technisch geprägten Fußball der BSV-Youngster versuchte Hennen seine körperliche Überlegenheit  einzubringen, sodass zunächst wenig Spielfluss entstand. In der 20. Minuten war es dann doch soweit. Eine  exzellente Flanke von Timon Tönnesmann nutzte Moritz Janke per Kopf zur 1:0 Führung. Diese hatte jedoch nicht lange Bestand. Bereits in der 24. Minute schloss Nico Veith unter dem Geleitsschutz der Mendener Abwehr zum 1:1 ab. Und  es kam noch dicker. Nach dem Seitenwechsel – Hennen zog sich tief in die eigene Hälfte zurück – verwertete der Gegner einen Konter zum 1:2 aus Mendener Sicht.

Doch der BSV behielt die Ruhe, was sich schnell auszahlte. Mit einem fulminanten Distanzschuss hämmerte Max Richter den Ball zum vielumjubelten Ausgleich unter die Latte (50.). Menden wollte nun den Sieg und schnürte den Gegner in der eigenen Hälfte ein. Weitere Gelegenheiten blieben zunächst ungenutzt. In der 67 Minute dann die Erlösung:  Gian-Luca Huckschlag steckt den Ball schön durch die Schnittstelle auf  Moritz Janke, der aus 14 Metern am Torwart vorbei einschob. Bis der hochverdiente Sieg unter Dach und Fach war, musste der BSV eine fünfminütige Zeitstrafe (David Osinimow hatte den Ball weggeschlagen) und eine fünfminütige Nachspielzeit  überstehen, in der Hennen das Mendener Tor jedoch nicht in Gefahr bringen konnte.

Mit dem zweiten Tabellenplatz gehen die BSV-Youngster in das lange Wochenende und freuen sich auf das kommende Heimspiel am nächsten Sonntag gegen Deilinghofen  (10.30 Uhr ).

 

Autoren: Lars Becker (Minis), Nico Przibylla (D3), Christoph Burg (C1), Christian Rausch (B2)

Ähnliche Artikel

Geburtstagswünsche

Happy Birthday
13 Dezember
Ulrich Dirksmeier
14 Dezember
David Dell
, Beber Urtehin
16 Dezember
Joel Maximilian Haberkorn

BSV-App

iPhone-App Android-App Windows Phone-App