D2 holt sich Vizestadtmeister-Titel

D2 holt sich Vizestadtmeister-Titel

Menden. Bei den diesjährigen Hallenstadtmeisterschaften belegten unsere U12 Junioren einen starken zweiten Platz.

Punktgleich mit dem neuen Titelträger hatte man letztlich mit 8:2 gegenüber von 10:3 Toren denkbar knapp das nachsehen.
Dabei lag man bis 3 Minuten vor dem Turnierende auf Titelkurs, ehe Menden United gegen einen stark nachlassenden Gegner noch zu einem 7:1 Kantersieg kam
und somit unsere Mannschaft von Platz eins verdrängte.

 Unter dem neuen Trainer Manuel Barunke zeigte das Team eine couragierte Vorstellung, und steigerte sich von Spiel zu Spiel.

Wie die Partien im einzelnen verliefen ist schnell zusammengefasst.

BSV Menden II – BSV Menden III    2:0

Zum Turnierauftakt hakte es anfangs noch in der Chancenverwertung. Einige Großchancen wurden liegengelassen, ehe das Team doch noch zweimal traf und damit einen gelungenen Auftakt feiern konnte.

 BSV Menden II – Menden United II  2:2

Im zweiten Spiel lag man bereits mit 0:2 zurück. Doch die Jungs gaben nicht auf. Stattdessen besannen sie sich auf ihre eigenen Stärken, kamen noch zum verdienten Ausgleich, und verhinderten so eine vorzeitige Entscheidung im Titelkampf.

BSV Menden II – DJK Bösperde   4:0

Im letzten Spiel feierte man einen deutlichen Sieg gegen die Gastgeber, und sah sich schon am Ziel aller Träume. Doch wie in der Einleitung schon erwähnt , sollte es leider doch noch anders kommen.

„Ich kann vor der gezeigten Leistung des Teams nur den Hut ziehen“, resümierte der Neu-Coach. „Natürlich ist es enttäuschend wenn man so kurz vor Schluss doch noch abgefangen wird. Aber für mich sind die Jungs gefühlt aufgrund ihrer gezeigten Leistungen auch Stadtmeister, selbst wenn diesmal auf dem Pokal „nur“ die zwei steht.“

Ähnliche Artikel