BSV U17 greift nach dem Etappenziel

BSV U17 greift nach dem Etappenziel

Am vergangenen Sonntag stand das schwere Heimspiel gegen den Tabellendritten aus Dröschede an. Dritter lediglich, da die Mannschaft aus Iserlohn ein Spiel weniger hat.

Die Vorzeichen waren klar, Dröschede musste gewinnen, um am BSV vorbeiziehen zu können. Dementsprechend war die Mannschaft aus Dröschede gallig von Beginn an. Der BSV versuchte durch ein paar taktische Umstellungen im Vergleich zu den anderen Spielen, Ruhe in dieses Match zu bekommen. Mit Erfolg. Nach 10 Minuten übernahm der BSV komplett das Ruder und war die bessere Mannschaft. Gute Ballgewinne ließen einige Chancen kreieren. Eine davon nutze Philipp Eckert zum 1:0. Das beruhigende zweite wollte noch nicht fallen. So auch in Halbzeit zwei. Die U17 spielte klar und geradlinig ihren Stiefel runter.

Einmal musste unser Keeper Noah in höchster Not retten und schien so seine Vorderleute nochmals anzuspornen. Kurz darauf konnte der lang ersehnte zweite Treffer erzielt werden. Der war der Dosenöffner, denn in den folgenden 15 Minuten konnten die Jungs zahlreiche Chancen kreieren und einige nutzen. Kurz vor Schluss machte Justin noch das 6:0.

Nun steht das Team mit 5 Punkten Vorsprung bei 2 ausstehenden Spielen auf Platz 1 und greift nach der Kreismeisterschaft! 1 Punkt fehlt noch zum Erreichen des 1. Etappenziels. Dieser soll Samstag beim Auswärtsspiel in Deilinghofen bei Vatanspor Hemer eingefahren werden und den Sprung in die Aufstiegsrunde sichern.

Text: Fabian Augustin

Ähnliche Artikel