Moritz Lieder kommt, Andreas Gerlach bleibt

Moritz Lieder kommt, Andreas Gerlach bleibt

MENDEN. Hinter den Kulissen basteln die Verantwortlichen des BSV Menden schon seit einiger Zeit am Kader der ersten Mannschaft für die Saison 2018/19

Vorsitzender Dirk Henneböhl konnte jetzt die ersten Neuzugänge für die kommende Spielzeit vermelden.

Vom Bezirksligisten TuS Sundern kommt Daniel Bald ins Huckenohl. Der Youngster hat schon eine Vergangenheit beim BSV – er spielte beim Nachwuchs der Rot-Weißen. Seine familiären Wurzeln hat er in Lendringsen.

Aus den A-Junioren des Hombrucher SV kommt mit Fabian Jagals ein talentierter Torwart an den Oesberner Weg. Dann schließt sich mit Nico Hallmanns ein ehemaliger Spieler des SC Hennen dem heimischen Landesligisten an. Allerdings war er zuletzt inaktiv, da er zurzeit noch ein Auslandssemester absolviert. Zum Start in die Vorbereitung auf die neue Saison wird er dann die Arbeit im Huckenohl aufnehmen. „Dixie“ Henneböhl bestätigte dann den von der WP spekulierten Zugang von Moritz Lieder vom Westfalenligisten FC Iserlohn.

Eine erfreuliche Nachricht gab es dann auch von Andreas Gerlach. Der Routinier wird den BSV auch in der kommenden Saison zur Verfügung stehen. „Er hat eine Möglichkeit gefunden, wie er sein Studium und den Fußball miteinander verknüpfen kann“, freut sich „Dixie“ Henneböhl, dass der kopfballstarke Abwehrmann dem Verein erhalten bleibt.

Das gilt leider nicht für Murat Kaya (FSV Werdohl), Marcel Dickehut (TuS Eichlinghofen) und Shawn Schmelzer (Borussia Dröschede. Niels Specht dürfte aus beruflichen Gründen auch kein Thema mehr sein. „Niels würde uns aber, wenn Not am Mann ist, bestimmt aushelfen“, bestätigt Henneböhl, dass der der Blondschopf auf „Stand by“ bleiben wird. „Ansonsten bleibt der Kader zusammen“, sieht der BSV-Chef die Personalplanungen auf einen guten Weg.

Foto: Martina Dinslage / WP
Autor: Burkhard Granseier / WP
Link: https://www.wp.de/sport/lokalsport/menden/moritz-lieder-kommt-andreas-gerlach-bleibt-id214264335.html

Ähnliche Artikel