Die U14 konnte bei den U15 Stadtmeisterschaften den Stadtmeistertitel verteidigen

Die U14 konnte bei den U15 Stadtmeisterschaften den Stadtmeistertitel verteidigen

Am Anfang hatte der BSV aber noch Schwierigkeiten in das Turnier reinzukommen.

Beim Auftaktspiel gegen DJK Bösperde verwertete man nur eine Möglichkeit von unzähligen Möglichkeiten.
,,Im Hinblick auf die Möglichkeiten hätten wir das Spiel klarer gestalten müssen, aber der Startschuss kam für unsere
Mannschaft vielleicht ein bisschen zu früh.“
Im zweiten Spiel gegen Menden United machte der BSV aber auch gegen den Altjahrgang von Menden United ein
gutes Spiel, allein die Tore fehlten.
Im dritten Spiel gegen die dritte Mannschaft vom BSV zog das Trainerteam eine Systemänderung vor, womit
die Mannschaft besser klar kam. Anders wie behauptet wollten beide Mannschaften das Vereinsduell gewinnen,
allerdings spielte die U14 wie entfesselt und kam mit dem Dauerdruck der U14 nicht klar. Somit kam am Ende auch
ein deutlicher Sieg von 7:0 zu stande. Aber das war für die C3 auch ein Wachmacher, die durch eine Sensationelle
Mannschaftsleistung das Derby gegen Menden United mit 1:0 für sich entscheiden konnten.
Die U14 ließ sich das auch nicht mehr nehmen und konnte gegen Platte Heide und Grün-Weiß Menden mit jeweils 2:0
das Turnier für sich entscheiden.
Das Trainerteam nach dem Turnier:
,,Wir sehen den Aussagen nach dem Turnier ein bisschen kritisch entgegen, unsere Mannschaft hat
kein Gegentor kassiert, 12 Tore geschossen und auch nur ein Spiel ist 0:0 ausgegangen.
Außerdem hatten wir einen reinen Jungjahrgang und einen aktuellen D-Jugendspieler auf dem Platz
gehabt und natürlich haben wir mit dem Sensationssieg der dritten Mannschaft wie auch einige andere
nicht gerechnet, das spielte uns in die Karten war aber nicht entscheidend für den Turniersieg.“
Der BSV Menden zeigt auch wieder auf, dass nicht nur die ersten Mannschaften gute Arbeit leisten, sondern auch der
Jungjahrgang sowie auch die C3, die am Ende sogar Platz 3 erreichten.
 Am nächsten Tag (Sonntag) hatte der Stadtmeister noch ein Testspiel gegen Kirchhörder SC geplant, die auch kommende
Saison in der Bezirksliga spielen werden. Das Team wollte unbedingt an den Leistungen anknüpfen und noch einen drauf setzen.
Und die Mannschaft legte auch los wie die Feuerwehr, der Kirchhörder SC kam in Halbzeit 1 gar nicht in das Spiel rein und wurde
massiv unter Druck gesetzt. Die Spielanteile waren klar ausgerichtet und im Zweikampfverhalten konnte man sich deutlich steigern.
,,Gefallen hat uns ganz klar die Umsetzung der Vorgaben, sowie der Spielaufbau und das Zusammenspiel unserer Mannschaft.
Die Mannschaft hatte allerdings auch zwischen der 36 und 47.Spielminute eine schwache Phase, wovor wir in der Kabine auch
eigentlich gewarnt hatten. Alles in allem war es aber ein hochverdienter 5:2 Erfolg unserer Mannschaft, so das Trainerteam
Christoph B. & Marco D. nach Spielende. Die Tore erzielten 2x Luis, 2x Ermond und Roberto.
Kader:
Max,
Derrel,
Maik,
Bryan,
Batu,
Carsten,
Danny,
Ermond,
Felix,
Hager,
Lars,
Luis,
Miguel,
Musa,
Ole,
Roberto, 
Vincent
Autor: Christoph Burg

Ähnliche Artikel