D2 zieht positives Saisonfazit

D2 zieht positives Saisonfazit

Am Ende der Meisterschaftsrunde konnte unsere D2 sich in ihrer Staffel über die Vizekreismeisterschaft freuen. Dabei trat man bis auf zwei Ausnahmen ebenso wie Dröschede mit einem reinen Jungjahrgang an.

Gerade gegen den späteren Meister fehlte den Jungs dann im Vergleich zu ihren älteren Gegnern in der ein oder anderen Spielsituation die nötige körperliche Robustheit um sich erfolgreich zu behaupten. Doch da sich das Team auch spielerisch weiterentwickelte und stets zusammenhielt, konnte man nicht nur die übrigen Rivalen auf Distanz halten, sondern auch den Torschützenkönig der Staffel stellen.

Ebenso erfolgreich liefen die Stadtmeisterschaften. Auch wenn es sowohl in der Halle, als auch auf dem Feld jeweils „nur“ zu Platz zwei reichte. Das nur ausdrücklich in Anführungsstrichen. Denn nachdem man in der Halle bereits punktgleich und ungeschlagen lediglich an der schlechteren Tordifferenz gegenüber dem Meister denkbar knapp an Platz eins vorbei schrammte, war es auf dem Feld erneut so.

Nach drei Spielen ( 1:0 , 0:0 , 2:0 ) belegte man auch auf dem Feld den zweiten Platz und wurde zum dritten Mal in dieser Saison Vizemeister. Und wieder entschied am Ende bei Punktgleichheit die Tordifferenz zu unseren Ungunsten. Dabei war man diesmal nicht nur ungeschlagen, sondern auch ohne Gegentor durch das Turnier gekommen.

Insgesamt konnte das Trainergespann Barunke / Ademi aber ein durchweg positives Saisonfazit ziehen.  „Die Jungs haben auf und neben dem Platz den BSV durch ihr Engagement  und durch ihr Auftreten jederzeit gut repräsentiert. Es war schön ein Teil dieser Gemeinschaft zu sein“ resümierte Coach Barunke am Ende zufrieden .

Autor: Manuel Barunke

IMG-20180626-WA0004

Ähnliche Artikel