U15 verpatzt den Auftakt

U15 verpatzt den Auftakt

Die U15 vom BSV Menden verlor am vergangenen Samstag das Auftaktspiel gegen die Sportfreunde Siegen II mit 4:2.

Es war ein schwacher Auftakt zu Beginn der Saison in die Bezirksliga. Der BSV kam gut in die Partie rein, ging aber nicht mit der nötigen Aggressivität in die Zweikämpfe rein. Der BSV hatte zwar mehr Spielanteile, die individuellen Fehler im Spielaufbau und Umschaltspiel waren aber einfach zu hoch. Bei den Gegentoren war das Zentrum offen.
Christoph Burg nach dem Spiel:,,Wir konnten gegen Siegen nicht abliefern und mussten die Quittung dafür zahlen. Wir werden aber jetzt nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern werden hart an unserem Ziel arbeiten. Wir wollen im Heimspiel gegen Lennestadt ein anderes Gesicht zeigen. Wir wissen aber auch alle, dass mehr Qualität in uns steckt und das dieses Resultat auch das Ergebnis der mäßigen Vorbereitung ist.‘‘

Jetzt heißt es Mund abwischen und die Lehren daraus ziehen.

Autor: Christoph Burg

Ähnliche Artikel