Die U15 gewinnt in Grünenbaum mit 2:1 und sichert sich den ersten Dreier der Saison

Die U15 gewinnt in Grünenbaum mit 2:1 und sichert sich den ersten Dreier der Saison

"Vor dem Spiel war klar dass wir gegen Grünenbaum den ersten Saisonsieg einfahren wollten. Das Wetter vor Ort war angenehm und es war alles angerichtet für den ersten Dreier", gab Christoph Burg nach dem Spiel an.

Der BSV wollte in Halbzeit eins die Richtung vorgeben und bekam in der 3. Minute mit der ersten Möglichkeit des Gegners das 1:0 gegen sich.
Statt sich aber zu ärgern versuchte der BSV immer wieder spielerisch zu Torabschlüssen zu kommen und bestimmte
mehr und mehr das Spiel. In der 22. Spielminute war es dann Bene der nach einen guten Spielzug für den Ausgleich sorgte.
Sechs Minuten später sorgte dann Ole für den 2:1 Halbzeitstand. In der 2. Halbzeit wollte man das Spiel komplett
kontrollieren und weitere Nadelstiche setzten. Es war dann aber lange Zeit in der 2.Halbzeit ein zerfahrenes Spiel mit vielen Fehlern.
Zehn Minuten vor Ende stellte Grünenbaum auf „Dreier Kette“ um, sodass sich Möglichkeiten zur Entscheidung öffneten.
Der BSV machte hinten dicht und trotzdem waren Chancen auf beiden Seiten da. Der BSV rettete sich am Ende über die Zeit
und beendete vorerst die Negativ Serie. Die Erleichterung war jeden Beteiligten klar anzusehen.
Christoph Burg nach dem Spiel:
„Wir sind froh über den ersten Sieg aber wissen dass noch viel Arbeit zu tun ist.
Über die Zweite Halbzeit können wir nicht zufrieden sein, über den Einsatz und Kampf schon.
Der Erste Schritt ist getan, in den nächsten Spielen wollen wir nachlegen und unsere Position verbessern.
Moment genießen und am Dienstag Fokus auf Sümmern und SSV Hagen.“
 Autor: Christoph Burg / Trainer U15

Ähnliche Artikel