Mit geschlossener Mannschaftsleistung zum Sieg über RW Lüdenscheid

Mit geschlossener Mannschaftsleistung zum Sieg über RW Lüdenscheid

Einen deutlichen Sieg konnte die abstiegsbedrohte U15 gegen Rot-Weiß Lüdenscheid erkämpfen, mit einer 100%igen Einstellung und einer hervorragenden Mannschaftsleistung.

Der Beginn war von beiden Mannschaften sehr verhalten, beide Mannschaften zogen sich beim Spielaufbau zurück. Es gab nur selten Angriffe, die ersten Aktionen des Spiels gehörten dann aber den Gästen aus Lüdenscheid, wobei diese auch zu einigen guten Chancen kamen. Die U15 Kicker des BSV standen häufig noch sehr ungeordnet, aber auch die Mendener kamen zu einigen Möglichkeiten. So begann dann ein richtiger Schlagabtausch, Chancen hier und Chancen auf der anderen Seite.

In der 22. Minute konnte sich dann der BSV durchsetzen und das 1:0 durch Carsten erzielen. Ab diesem Zeitpunkt drehte der BSV auf. Rot Weiß Lüdenscheid wollte Druck aufbauen, kam aber nur gelegentlich zu Möglichkeiten, da der BSV kämpfte und sich auch gegenseitig unterstützte. Kurz vor der Halbzeit hatte Menden noch die Riesenchance. Roberto traf aus 16 Metern an die Latte und der Nachschuss frei vorm Tor konnte leider nicht verwertet werden. Pause.

Der BSV kam voll motiviert aus der Kabine heraus – zwei taktische Wechsel musste der Trainer vornehmen. Die Abwehr wurde verstärkt und um nach vorne mehr Akzente setzen. Gleich nach der Halbzeit sollte es belohnt werden. Durch einen hervorragend heraus gespielten Spielzug fiel dann das 2: 0 durch Ermond, der gerade ins Spiel gekommen ist. Dann wieder ein Spiel mit guten Chancen auf beiden Seiten. BSV Tormann Max hielt wieder einmal spitzenmäßig. Es ist das erwartete Spiel zweier guter Mannschaften auf Augenhöhe. Nur die BSV Kicker wollten unbedingt den Sieg, dass zeigten Sie mit einer grandiosen Mannschaftsleistung.

Lüdenscheid setzte den  BSV unter Druck, aber durch einen Blitzschnellen Konter schoss Tuna das 3:0. Trotz des Spielstandes war es für den Trainer noch nicht entschieden. RWL machte weiter Druck und gab sich nicht auf. Dann das 3:1, Anschlusstreffer für Lüdenscheid, der Torwart war einfach machtlos bei diesem Schuss. Lüdenscheid sah nochmal eine Chance heran zu kommen, die Kraft beim BSV ging langsam zu Ende. Aber wer Menden in der Rückrunde kennt, der wusste das die Jungs nicht aufgeben würden. Sie kämpfen bis zur Erschöpfung. Es gab sogar noch einige gute Kontermöglichkeiten für den BSV, wo am Schluss manchmal die Kraft fehlte. Aber dann doch noch durch eine super Flanke durch den eingewechselten Spieler Vincent auf den Kopf von Nico, der dann zur endgültigen Entscheidung einköpfte. Die Freude danach war riesengroß. Der Schlusspfiff ertönte, das Spiel war zu Ende. Es war nur noch pure Freude in den Gesichtern der Spieler zu sehen.

„Ein super Spiel beider Mannschaften mit einen Ergebnis, mit dem keiner gerechnet hat. Die Jungs haben ihr wahres Gesicht gezeigt, was sie im Stande sind zu leisten. Wir sind sehr stolz auf diese Leistung und freuen uns für die Mannschaft“, so die Trainer.

Autor: M. Knauf

Ähnliche Artikel