U15 schaft in der Rückrunde noch sensationell den Klassenerhalt

U15 schaft in der Rückrunde noch sensationell den Klassenerhalt

Die U15 benötigte vor dem letzten Spiel noch einen Punkt in Sundern um die Klasse aus eigener Kraft zu halten.

Der BSV wollte aber nicht auf unentschieden spielen, sondern voll auf Sieg und 3 Punkte einfahren.
Die U15 begann ruhig und abgeklärt zu spielen, ließ den Ball hinten herum gut laufen. Der Gegner tat auch wenig für den Angriff, so dass nach und nach die ersten Versuche vom BSV folgten. Es war sehr warm auf den Platz, das merkte man den Spielern an. Nach einer Viertelstunde kam der BSV langsam auf Hochtemperatur. Man kam zu guten Möglichkeiten, ehe Carsten eine sehr gute Einzelaktion zeigte, zwei Spieler ausspielte und mit einen sehenswerten Torschuss das 1:0 erzielte. Die Freude war riesig, aber ausruhen konnte man sich auf keinen Fall. Der BSV hatte allerdings alles im Griff. Leider kam es wie in jedem Spiel, die Torausbeute war viel zu gering, trotz drei weiterer 100%iger Chancen. Der Torwart der Gegner hielt und stand immer richtig. So gingen die U15 nur mit 1:0 in die Pause. Es sollte also spannend bleiben.
Sundern kam in der zweiten Halbzeit etwas besser ins Spiel und kam auch zu guten Möglichkeiten. Der BSV wechselte wieder. Ermond kam für Nico ins Spiel, der alles gab und mit seinen Kräften bei dem heißen Wetter am Ende war. Dieser bekam direkt einen Pass in den Lauf, im Strafraum ging er dann nach einem Foul zu Boden und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Lars verwandelte im Nachschuss zum 2:0.
Plötzlich drehte Sundern nochmal richtig auf, die rot-weißen Kicker gingen so langsam auf den Zahnfleisch. Nach Ballverlust im Angriff schalteten wir nicht mehr um, Sundern griff oftmals in Überzahl an, hatte auch riesen Chancen, konnte aber wiedermal unseren sehr starken Torhüter nicht überwinden. Eine sehr gute Leistung der beiden Torhüter die an diesem Tag auf dem Platz im Tor standen. Der BSV kam dann auch noch zu sehr guten Chancen, eher Bene in der Schlussminute zum Entstand von 3:0 einnetzte. Der Klassenerhalt ist geschafft. Die Jungs und auch Trainer lagen sich in den Armen. Die Zuschauer vom BSV jubelten grenzenlos. „Wie wir schon zu Beginn des Spiels gesagte hatten, wir müssen unsere Hausaufgaben selber erledigen. Man sieht es vom anderen Spiel RW Lüdenscheid gegen SC Lüdenscheid. Endstand 1:2. Die Mannschaft hat in der Rückrunde alles gegeben und mit 8 Siegen und nur 3 Niederlagen.Wir Trainer sind unheimlich Stolz auf die Mannschaft“, freuten sich die beiden Trainer Marco Knauf und Thorsten Lintner.

Autor: Marco Knauf

Ähnliche Artikel