C1 siegt 3:2 gegen TSV Weißtal

C1 siegt 3:2 gegen TSV Weißtal

Die U15 des BSV Menden ist erfolgreich in die neue Bezirksliga Saison gestartet.

Am Samstag empfing die C1 des BSV den TSV Weißtal im heimischen Huckenohlstadion. Die Mannschaft des Trainergespanns Rohe / Lintner zeigte von Beginn an die reifere Spielidee und kam bereits früh zu ersten Möglichkeiten.

Doch entweder ging der Abschluss knapp am Tor vorbei (4.min), oder er wurde vom gegnerischen Keeper entschärft ( 7. und 10. Minute). In der 22. Minute fiel dann aber der verdiente Führungstreffer. Nachdem sich zwei Gästespieler gegenseitig behinderten, prallte der Ball vor die Füße des BSV Stürmers, der diese Einladung eiskalt ausnutzte.

Doch trotz weiterer Bemühungen der Hausherren wollte vorerst kein zweiter Treffer gelingen. Stattdessen schenkte man den Gästen in der Nachspielzeit der ersten Hälfte noch den Ausgleich. Nach einem vermeidbaren Freistoß konnte der Ball nicht mehr aus dem Strafraum geklärt werden und landete nach dem dritten Abpraller im Mendener Gehäuse.

Dieser Treffer sorgte auch nach der Pause noch für reichlich Verunsicherung beim Heimteam. Mit zunehmender Spielzeit wurde das Fußballspielen auf beiden Seiten immer weniger. Die Partie wurde zu einem Kampfspiel. Jetzt waren Mentalität und Einsatz gefordert.

In der 58. Minute gingen die Gastgeber dann nach einem sehenswerten Distanzschuss erneut in Führung. Doch nur fünf Minuten später gelang dem TSV mit gütiger Mithilfe des Schiedsrichters, der eine klare Abseitsstellung übersah, der Ausgleich.  Jetzt warfen die BSV Youngster noch einmal alles in die Waagschale. Die Truppe zeigte Moral und wollte sich für eine starke kämpferische Leistung mit einem Sieg belohnen. Weißtal seinerseits versuchte den Ball möglichst weit vom eigenen  Tor fernzuhalten und das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Als die Nachspielzeit schon fast zu Ende war, packte ein BSV Akteur noch einmal  sein Herz in beide Hände, und zog aus 35 Metern einfach mal ab. Der Schuss schlug unhaltbar für den Keeper im Winkel ein, und sorgte anschließend für ausgelassene Freude bei allen Rot-Weißen.

Und die Moral von der Geschicht ??? Mit Moral verliert man nicht !!!

Autor und Foto: Manuel Barunke

Ähnliche Artikel