C1 dominiert gegen TuS Sundern

C1 dominiert gegen TuS Sundern

Hochverdienter 4:1 Sieg für die BSV Youngster.

Eine Woche nach der Niederlage im Derby beim FCI, zeigte die Rohe / Lintner Truppe vom Anpfiff an, das sie ihre Lehren aus diesem Spiel gezogen hatten. Die drei Punkte sollten im heimischen Huckenohlstadion bleiben. Und dementsprechend ging es auch nahezu fünfunddreißig Minuten lang nur in eine Richtung. Die vorgegebene Marschroute wurde von Minute zu Minute besser umgesetzt.  Staffelungen, Verschieben, Anlaufen usw. funktionierte. Trotz einiger Chancen wollte das erst Tor nicht fallen, auch weil zu oft der besser postierte Mitspieler übersehen wurde. Doch in der 14. Minute konnte sich das Team zum ersten Mal über einen Torerfolg freuen. Durch engagiertes Vorchecken eines BSV Stürmers, konnte dieser die Torfrau düpieren, und den Ball zum 1:0 über die Linie drücken. Dieser Treffer gab zusätzliche Sicherheit. Folgerichtig fiel dann auch noch vor der Pause das 2:0 (31.min). Und eine Minute vor der Pause rettete die Latte nach einem 40 Meter Schuss für die Gäste.

Auch in der zweiten Hälfte gab zunächst nur das Heimteam den Ton an. Sundern sah gegen den starken Defensivverbund des BSV kein Land. Die Innen- und Außenverteidiger ließen aus dem Spielgeschehen keine einzige Torchance zu. Stattdessen leiteten sie immer wieder gute Angriffe der Huckenohlkicker ein. In der 47. Minute fiel dann nach einem uneigennützigen Querpass das vorentscheidende 3:0. Und nur drei Minuten später erhöhte das Heimteam nach einem weiteren guten Angriff auf 4:0. Gerade als die Heimelf mit einem dreifach Wechsel die letzte Viertelstunde einleiten wollte, verkürzte der TuS auf 1:4. Da der BSV aus dem laufenden Spiel nichts zuließ musste ein Standard dafür herhalten. Nach einem Freistoß waren die Rot-Weißen gegen den zweiten Nachschuss machtlos.

Die Gäste warfen nun noch einmal alles nach vorne, ohne jedoch zu weiteren Chancen zu kommen. Der BSV seinerseits kam nur noch sporadisch nach vorne. Allerdings wurde der Heimelf kurz vor Ende ein klarer Strafstoß verweigert, nachdem ein Angreifer im Strafraum ganz klar nach einem Konter von der Torhüterin gelegt wurde. Letzten Endes fiel das aber nicht mehr ins Gewicht. Die C1 gewann hochverdient, und hätte das Ergebnis durchaus noch höher gestalten können.

Am Ende ist aber die Wichtigste Erkenntnis das die Trainer und Jungs sich auch durch Rückschläge nicht entmutigen lassen, sondern weiter an sich arbeiten, wieder aufstehen und zurückkommen.

Weiter so, Jungs !!!

Autor / Foto: Manuel Barunke

Ähnliche Artikel