C1 mit Remis bei RW Lüdenscheid

C1 mit Remis bei RW Lüdenscheid

BSV Youngster bleiben nach dem 1:1 vorerst in Spitzengruppe

Nach dem Schlusspfiff war sich das Trainergespann Rohe / Lintner einig. Diese Partie hätte man ebenso gut gewinnen, als auch verlieren können. Insofern geht die Punkteteilung letztlich in Ordnung. Nachdem der BSV in den ersten beiden Minuten druckvoll begann, übernahm danach die Gastgeber das Kommando. Was sich am Freitag im Abschlusstraining schon andeutete, setzte sich am Samstag im Spiel fort.  Die BSV Kicker waren im Kopf, und dadurch letztlich auch am Fuß immer einen Tick langsamer als ihre Gegner,was man vor allem im Positions- und Anlaufspiel sah.  Dennoch verbuchten die Mendener in der elften und zwölften Minute die ersten guten Abschlüsse. Im Gegenzug hatte Lüdenscheid in der siebzehnten Minute die Riesenchance zur Führung, konnte diese aber auch nicht nutzen. Doch nur zwei Minuten später verhalfen die Gäste dem RWL zum 1:0. Nach einem Stellungsfehler zog ein Akteur im Strafraum zusätzlich noch das Foul. Der berechtigte Strafstoß wurde sicher verwandelt. In der 25. Minute nutzte das Trainerduo die Behandlungspause eines Lüdenscheiders für eine Ansprache. Direkt nach dem Wiederanpfiff hatte der BSV dann auch sofort die Chance zum Ausgleich. Doch im Gegensatz zum vorherigen Spiel fehlte die Effektivität. Beide Mannschaften konnten die Chancen aus dem laufenden Spiel heraus nicht nutzen. So musste dann auch kurz vor dem Pausenpfiff ein Standard für die Gäste zum Ausgleich herhalten. Ein Freistoß aus halblinker Position wurde in der 35. Minuten direkt verwandelt.

Die zweite Halbzeit wurde dann zu einem offenen Schlagabtausch, in dem jedoch keines der beiden Teams noch etwas zählbares auf der Habenseite verbuchen konnte. Und auch wenn man sich gerne mit drei Punkten auf die Heimreise gemacht hätte, muss man doch festhalten , das letztlich ein Punkt immer noch besser ist als gar keiner. Gilt es doch in erster Linie für das zu Saisonbeginn vollkommen neu formierte Team darum , sich möglichst schnell ein komfortables Punktepolster vor den Abstiegsrängen zu erspielen. Ein angenehmer Nebeneffekt nach dem fünften Spieltag ist, das die Jungs der C1 sich bisher bereits über deren zehn Punkte erfreuen können, und somit derzeit einen starken dritten Tabellenplatz belegen. Doch um weiter zu punkten darf man sich nicht auf dem erreichten ausruhen, sondern muss umso härter und vor allen Dingen konzentrierter im Training an sich und seiner Form arbeiten. Die Trainer bieten die Möglichkeit, die Jungs müssen lediglich den Willen mitbringen, jede Einheit über die volle Distanz mit der nötigen Konzentration und Aufmerksamkeit zu bestreiten. In einer starken und ausgeglichenen Liga kann Stillstand schon ein Rückschritt sein. Denn schon am nächsten Wochenende empfängt die C1 im Spitzenspiel des Spieltages den Tabellennachbarn aus Siegen, die punktgleich direkt hinter dem BSV auf Platz vier liegen. Das Team würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen. Anstoß ist um 15.00 Uhr auf dem Nebenplatz des Huckenohlstadions.

Autor / Foto: Manuel Barunke

Ähnliche Artikel