C1 stürmt ins Halbfinale des Kreispokals

C1 stürmt ins Halbfinale des Kreispokals

14:1 Erfolg mit fadem Beigeschmack.

Der sportliche Erfolg rückte beim Pokalspiel gegen die JSG Tornado Westig/ VFK Iserlohn schon vor dem Abpfiff in den Hintergrund.

Das spielerische ist schnell zusammen  gefasst. Der BSV agierte in der ersten Hälfte oft überhastet und unkonzentriert. Dennoch verbuchten die Mendener zahlreiche Chancen ,  von denen aber lediglich vier verwertet wurden.  In der zweiten Hälfte gestaltete die Rot-Weißen das Spiel wesentlich zielstrebiger und auch konsequenter im Abschluss. Tor um Tor wurde das Ergebnis in die Höhe geschraubt.  Leider stieg aber auch die Härte im Einsatz bei den Gastgebern mit jedem Gegentreffer.

Das überharte Einsteigen der JSG wurden zu spät mit einer roten Karte geahndet. Anstatt nach dem Spielende in der Kabine gemeinsam den Sieg zu feiern, endete das Spiel für zwei BSV Akteure mit dem Besuch der Ambulanz.  Man kann nur hoffen, daß ihre Verletzungen nicht zu allzu langen Ausfallzeiten führen, und dass die angeschlagen Spieler am Samstag wieder fit sind.

Denn da wartet in der Bezirksliga gegen Siegen bereits der nächste schwere Gegner für die jetzt arg dezimierten BSV Youngster.

 

Wir wünschen gute Besserung!

Ähnliche Artikel