Herausragende Mannschaftsleistung dank Spielstärke und Leidenschaft

Herausragende Mannschaftsleistung dank Spielstärke und Leidenschaft

U13-Bezirksliga: JSG Lütringhausen/Oberveischede/Kleusheim vs. BSV Menden 0:4 (0:2)

Nach dem hochemotionalen Sieg am letzten Samstag gegen RW Lüdenscheid, wo man zwei Minuten vor Abpfiff das Spiel drehen und für sich entscheiden konnte, folgte der nächste Paukenschlag durch die neu zusammengestellte U13, die im zweiten Spiel in neuer Konstellation erneut siegreich war. Und wieder könnte man einen langen, ausführlichen Bericht über das Spiel und die tolle Leistung der BSV-Kicker schreiben, doch wird sich diesmal auf nur wenige Worte mit maximaler Wirkung beschränkt:
Das Trainertrio Grabowski/Sinapidis/Przybilla scheint ihre Mannschaft nach langer Anreise in den Kreis Olpe passend eingestellt zu haben: über nahezu die gesamte Spieldauer hinweg zeigte man einen sehenswerten, flüssigen Kombinationsfußball und trat defensiv konsequent sowie als Mannschaft mit leidenschaftlichem Teamgeist auf. Folgerichtig erzielte man durch Lewandowski (15.), Ohaji (20.), Freier (32.) und Strübli (37.) vier verdiente Tore. Besonders erfreulich im Vergleich zur Vorwoche ist, dass man von den BSV-Kickern unbändigen Siegeswillen ablesen konnte, man sich aber spielerisch verbessert präsentierte und die im Training entwickelten Ideen umzusetzen wusste.
„Heute kann man niemand geringeren hervorheben als die Mannschaft als Gesamtes. Die Spieler haben die Impulse aus dem Training hervorragend umgesetzt. Wir sind stolz auf die Jungs“, war Trainer Grabowski voll des Lobes für seine jungen Schützlinge.
Durch den verdienten Sieg konnte man den Abstand zu den Abstiegsplätzen etwas vergrößern und Anschluss an das Tabellenmittelfeld finden. Die kommenden Wochen mit einigen Gegnern auf Augenhöhe und einigen harten Brocken werden dann zeigen, wo das Team steht.
Die Spieler können mit ihrer aktuellen Entwicklung sowie Einstellung mehr als zufrieden sein und die beiden jüngsten Erfolgserlebnisse als Rückenwind für die kommenden Aufgaben nutzen.

Autor / Foto: Haberkorn

Ähnliche Artikel