U17 verliert Pokalfinale

U17 verliert Pokalfinale

Die U17 musste sich am Ende dem Westfalenligisten FC Iserlohn mit 1:0 geschlagen geben.

Bis zur 45 Minute konnten beide Mannschaften kein Tor erzielen, doch nach einer Ecke zu Beginn der zweiten Halbzeit war Iserlohn im Nachschuss erfolgreich und schoss das einzige Tor in der Begegnung.

Die Mendener machten es der klassenhöchsten Mannschaft über 80 Minuten durch eine kompakte und engagierte Mannschaftsleistung schwer. Iserlohn hatte in Summe mehr vom Spiel und auch verdient gewonnen, aber auch der BSV hatte immer wieder gute Aktionen nach vorne, die am Ende leider nicht genutzt wurden.

Alles in allem bewiesen die Mendener, dass sie zwar Kreisliga spielen, aber die Qualität durchaus höher ist. Traurig aber dennoch stolz über die Art und Weise, wie die Mannschaft aufgetreten ist, kann jeder einzelne selbstbewusst behaupten den Verein sehr gut vertreten zu haben.

Glückwunsch an Iserlohn – Glückwunsch an den BSV.

Das Trainerteam und der Verein sind stolz auf Euch !

Ähnliche Artikel