C1 gewinnt souverän die Hallenstadtmeisterschaft 2019

C1 gewinnt souverän die Hallenstadtmeisterschaft 2019

Zum Jahresabschluss standen die Mendener Titelkämpfe in der Halle auf dem Programm.

Die U15 ging auch diese Aufgabe mit dem nötigen Ernst und Respekt vor den Gegnern an, und krönte sich nach fünf souverän heraus gespielten Siegen verdientermaßen zum neuen Champion in der Halle. Zum Auftakt siegte man gegen die eigene Zweitvertretung mit 6:0. Anschließend wurden sowohl Menden United I, als auch der VFL Platte Heide mit jeweils 3:0 geschlagen. Gegen Menden United II  erspielte man sich einen 5:0 Erfolg, ehe zum Abschluss gegen die gastgebende DJK Bösperde  beim 7:1 Erfolg das Team doch noch einen Gegentreffer hinnehmen musste. Mit 15 Punkten und 24:1 Toren holte man sich verdientermaßen den Titel, und sicherte sich gleichzeitig die Qualifikation für die Hallenkreismeisterschaften. Und das mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, wie auch ein Blick auf die Torschützenliste zeigt. Jeder Feldspieler konnte mindestens einen Treffer zum Titelgewinn beitragen. Einziger Wermutstropfen war, das sich mit einem der beiden Torhüter erneut ein Spieler verletzte und vorerst ausfällt.

Insgesamt zeigte sich das Trainergespann Rohe / Lintner dann auch mit dem bisherigen Saisonverlauf sehr zufrieden. Schon allein die sportlichen Resultate können sich sehen lassen. Neben dem jüngsten Titelgewinn konnte man auch im Kreispokalfinale gegen den zwei Spielklassen höher beheimateten FC Iserlohn lange Zeit mithalten, und verlor letztlich auch durch die ein oder andere unglückliche Schiedsrichterentscheidung nur knapp. Und in der Meisterschaft, in der die Zielsetzung ein sicherer Platz im Mittelfeld ist, liegt man momentan sogar auf Platz 1. Das ganze ist umso bemerkenswerter, wenn man bedenkt, unter welchen Voraussetzungen diese Leistungen erbracht wurden. Startete man noch mit einem 21 Köpfigen Kader in die Vorbereitung, so reduzierte sich dieser aus verschiedenen Gründen bis kurz nach dem Saisonauftakt auf lediglich 17 Spieler. Und von diesen Jungs fielen im Laufe der Hinrunde immer wieder auch durch Krankheiten, Verletzungen oder anderen diversen Verhinderungen immer wieder Spieler aus. Somit musste das Trainerduo oftmals improvisieren, und hatte Zeitweise dafür lediglich 13-14 Spieler zur Verfügung. Teilweise agierte man sogar mit zweien der Drei Torhüter als Feldspieler. Wie groß jedoch die Bereitschaft und der Wille der Jungs ist, ihren Teil zum Erfolg der Mannschaft beizutragen, sieht man am besten an einem Akteur aus Balve. Dieser nimmt dreimal pro Woche sowohl die An- als auch Abreise zum Training per Bahn und dann noch Fußläufig in Angriff.

„Es ist schön zu sehen, welche Entwicklung die Jungs im Laufe der Hinrunde genommen haben“, resümierten beide Trainer dann auch unisono. Jetzt heißt es aber erst einmal ein wenig über die Feiertage abzuschalten und zu regenerieren. Dann hoffen die Trainer im neuen Jahr möglichst wieder alle Spieler gesund und munter zur Rückrunden Vorbereitung begrüßen zu können. Es wäre hilfreich wenn man den Schwung der letzten Partien mit in den Rückrundenauftakt nehmen könnte. Den gerade unter den ersten fünf Teams der Liga geht es sehr eng zu.

Was zudem helfen würde, aber leider nicht in der Hand des Teams oder Trainerduos liegt, wären mehr Alternativen für den Kader. Nicht nur im Hinblick auf die laufende, sondern auch auf die kommende Spielzeit. Solltet ihr Spieler der Jahrgänge 05, 06 oder 07 sein, oder welche kennen, die sich gerne in höheren Ligen beweisen oder entwickeln wollen, dann kontaktiert unsere Trainer.

Olaf Rohe : 015751780579
Thorsten Lintner: 01732596233

Beide stehen euch gerne zur Auskunft bereit, und würden Euch auch gerne zu einem Probetraining begrüßen. Solltet ihr bereits in einer Mannschaft spielen benötigt ihr natürlich eine Erlaubnis des Vereins.

Ähnliche Artikel