U17 mit erfolgreichem Wochenende

U17 mit erfolgreichem Wochenende

Ein Turnierwochende hat die U17 gestern hinter sich gebracht. Gestartet ist das Wochenende am Freitag mit dem Titel bei den Hallenstadtmeisterschaften 2019.

Bei der diesjährigen Hallen Stadtmeisterschaft, ausgerichtet von der DJK Bösperde, konnte sich die B1 mit 5 Siegen aus 5 Spielen durchsetzen. Insbesondere die ersten beiden Partien gegen die eigene B2 (3:2) und dem VFL Platte Heide (2:0) zeigte sich, dass Halle komplett anders ist und man sich erst einmal hineinfinden muss. Von Spiel zu Spiel wurde das eigene Spiel mit und gegen den Ball besser, ohne aber jemals von den Gegnern ernsthaft in Gefahr gebracht zu werden. Am Ende hieß es 5 Spiele 15 Punkte und 25:3 Tore.
Turnier 1 von 6 und der erste Sieg 🏆

B1 gewinnt in Sassenberg

Im zweiten Turnier reiste die U17 ins 80 Km entfernte Sassenberg. Auch in diesem Jahr wieder toll organisiert, mit dem bitteren Beigeschmack, dass TuS Hiltrup unentschuldigt fehlte.
In der Gruppe A trafen die Hönnestädter auf Saxonia Münster, SV Bad Laer, Warendorfer SU und Westfalia Kibderhaus.
Gegen Saxonia musste man sich am Ende mit einem 1:1 zufrieden geben, da die gestellten Aufgaben in der defensive einfach nicht gut gelöst worden sind. Gegen Bad Laer gewann man trotz 2 Minütiger Unterzahl mühelos mit 6:1. Das Spiel gegen Warendorf zeigte alles. Die brutale Offensivqualität der U17 und die hausgemachten Defensivprobleme. Am Ende wurde das fahrlässige Verteidigen nicht bestraft und das Spiel ging mit 6:3 gewonnen. Als Abschluss Stand der B1 das Team von Kinderhaus gegenüber, die sich für ihren Aufwand punktemäßig nicht belohnt haben, denn was das Spiel ohne Ball betrifft, war die Mannschaft richtig gut drauf. Hier allerdings zeigte der BSV das beste Spiel des Abends und fing sogar an gemeinsam zu verteidigen. Brutal intensiv und hochverdient gewonnen. Am Ende hieß es sogar 5:0. Somit würde die Gruppenphase mit Platz 1 beendet und im Halbfinale kam Ennigerloh. Trotz des zwischenzeitlichen 0:1 War die B1 die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft und gewann am Ende leistungsgerecht 3:1. Im Finale wartete Lengerich. 2x musste Johannes hinter sich greifen und konnte am Ende trotzdem jubeln, denn der VSV gewann mit 4:2. Auch hier leistungsgerecht, denn neben 3-4 Unachtsamkeiten waren viele Dinge richtig gut. Über den Tag verteilt hat sich die Mannschaft Top präsentiert und hat somit auch das zweite Turnier gewonnen 🏆

 

Autor: F. Augustin /Foto: F. Augustin

Ähnliche Artikel