U17 gewinnt Turnier in Harsewinkel

U17 gewinnt Turnier in Harsewinkel

Am Tag vor Heiligabend spielte die U17 ihr drittes Hallenturnier.

Nachdem die ersten beiden Turnier gewonnen werden konnten, war die Euphorie natürlich groß. In der Gruppenphase gegen Lüner SV, BSV Heeren und SuS Kaiserau ließ man nix anbrennen und sicherte sich mit 9 Punkten den 1. Platz. Im Viertelfinale traf man auf den Königsborner SV. Die U17 zeigte hier die bis dato beste Leistung und zog mit einem 6:0 Erfolg ins Halbfinale ein. In diesem ging es gegen den Landesligisten Borussia Dröschede. Das Spiel war über die komplette Spielzeit auf Augenhöhe und hätte ständig in beide Richtungen kippen können. Der BSV ging mit 1:0 In Führung und hatte 2 Großchancen zum 2:0 nicht nutzen können. Dröschede blieb allerdings auch stets gefährlich und konnte kurz vor Schluss das Spiel noch mit 2:1 drehen. Das Spiel um Platz 3 und 4 war nicht mehr erwähnenswert, zu enttäuscht war die Mannschaft nach dem unglücklichen Ausscheiden. Schade aber die Mannschaft kann wieder Mal stolz auf sich sein!

4. Turnier TSG Harsewinkel

Weiter geht’s! In der Gruppenphase traf man aus den Ausrichter TSG Harsewinkel (2:1), SG Sendenhorst (6:1), FC Gütersloh (2:1) und Hammer SC (4:0). Außer im letzten Spiel, das endlich mal wieder ansehnlich war, bekleckerte sich die U17 nicht mit Ruhm. Am Ende stand ein wenig glanzvoller Gruppensieg zu Buche, der aufgrund der grundsätzlichen Fähigkeiten mit Sicherheit auch verdient war. Dennoch waren die mitgereisten Eltern schon bessere Spiele gewohnt. Mit dem guten letzten Spiel und dem überzeugenden 4:0 Sieg gelang man auf direktem Wege ins Finale gegen den Bezirksligisten SVE Jerxen-Orbke, der ebenfalls 12 Punkte holen konnte. Anscheinend hat das Gute letzte Gruppenspiel die Mannschaft beflügelt, denn die Mannschaft, die auf Turniersieg spielte war klar der BSV Menden. Viel Ballbesitz, viel Ballkontrolle und 3-4 richtig gute Chancen konnten sich herausgespielt werden. Der Finalgegner konzentrierte sich auf eine Raumverteidigung und lauerte auf Fehler. Bis auf 2 Unachtsamkeiten war aber nix zu holen. Leider führte eben diese zweite zum zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleichstreffer. Der BSV musste bis wenige Sekunden vor Schluss zittern, ehe nach einer Ecke das Siegtor erzielt werden konnte. Stark! Verdienter Turniersieg!

Autor: Fabian Augustin

Ähnliche Artikel