C1 Junioren aus Winterpause zurück – Form leider noch nicht

C1 Junioren aus Winterpause zurück – Form leider noch nicht

Pünktlich zum Rückrundenauftakt stieg auch die Ausfallquote im C1 Kader rapide an. Gerade einmal zwölf Spieler machten sich auf den Weg nach Weißtal, und erwischten einen gebrauchten Tag.

In einer ereignisarmen ersten Hälfte konnte man zumindest noch zwei aussichtsreiche Angriffe verbuchen, die jedoch zu eigensinnig vorgetragen wurden. Auf der Gegenseite traf Weißtal kurz vor der Pause die Latte. Allerdings hatte der Schiedsrichter bereits auf Abseits entschieden. Nach der Pause konnte der TSV dann nach einer unglücklichen Abwehraktion den Ball erstmals ins verwaiste Tor befördern. Das gab der Heimelf Auftrieb, und nur fünf Minuten später gelang ihnen nach einem gut vorgetragenen Angriff das 2:0. Der BSV fand weiterhin nicht ins Spiel. Stattdessen kassierte man sogar noch das 0:3. Diesmal übersah der Schiedsrichter im Vorfeld die Abseitsstellung.

Aber viel Zeit sich zu grämen gibt es nicht. Bereits am kommenden Samstag tritt, der neue Tabellenführer, der FC Iserlohn, im Huckenohlstadion an. Bis dahin meldet sich hoffentlich der ein oder andere erkrankte gesund zurück, so das man nicht wieder darauf angewiesen ist auf mehreren Positionen zu improvisieren. Unabhängig davon sollten alle Spieler diese Niederlage als Weckruf verstehen, und im Training weiter  hochmotiviert an sich und ihrem Spiel zu arbeiten.

Man kann straucheln und fallen. Wichtig ist, das man immer mindestens einmal mehr aufsteht, als man fällt.

Autor: Manuel Barunke

Ähnliche Artikel