BSV- D1- Team holt wichtigen „Dreier“ gegen Tabellennachbarn

BSV- D1- Team holt wichtigen „Dreier“ gegen Tabellennachbarn

Nachdem in der letzten Woche das Spiel gegen die SpVgg. Hagen 1911 unglücklich in den letzten beiden Schlussminuten verloren ging, wollte das D1- Team es in dieser Woche gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn aus Dortmund besser machen.

Sehr engagiert gingen die BSV- Youngster direkt zu Werke, sodass bereits in der 2. Spielminute, nach einem tollen Sololauf von Manis bis zur Torauslinie und anschliessendem klugen Rückpass auf den mitgelaufenen Freier, das 1:0 für die Mendener erzielt werden konnte.

Die geschockten Kirchhörder Spieler versuchten, ihr Spiel mit weiten Bällen zu eröffnen, die aber in der vom Trainerteam neu eingeführten 4er- Kette allesamt ohne grosse Probleme verarbeitet werden konnten. In der ersten Halbzeit zeichnete sich nun ein offener Schlagabtausch ab und Haberkorn hatte nach feiner Einzelleistung die Möglichkeit, auf 2:0 zu stellen. So ging man nach wirklich toller Leistung mit einem verdienten 1:0 in die Kabine.

Wie bereits vom Trainerstab während der Pause prognostiziert, kam der Kirchhörder SC mit frischem Schwung ins Spiel und stellte die von allen vier „Kettenspielern“ neu formierte Abwehr vor die ein oder andere härtere Prüfung. Mit etwas Glück, einem umsichtigen Keeper und tollem Stellungsspiel wurde der Gegner nun mit klug eingeleiteten BSV- Kontern zum reagieren gezwungen.

Einen dieser Konter konnte Lewandowski dann zum spielentscheidenden 2:0, nach starkem Solo aus spitzem Winkel, nutzen. Im Anschluss wurde die Abwehr durch das Trainerteam nochmals verstärkt und brachte die letzten 6 Minuten souverän über die Zeit.

Fazit: ein wichtiger 2:0- Erfolg, der den Abstand auf die Abstiegsplätze auf 7 Punkte wachsen lässt und einer geschlossenen mannschaftlichen tollen Leistung, gerade in der ersten Halbzeit, zu verdanken ist.

BSV- Team: Grabowski, Ivkovic, Richter, Ohaji, Manis, Küster, Freier, Lewandowski, Haberkorn, Stark, Krause

Ähnliche Artikel